Willkommen bei Liedel Air
Willkommen bei Liedel Air

Bausatz Robbe Charter

Hallo Modellbauer
Am 06.11.2014 ist mein neuer Flieger als Bausatz eingetroffen
Eine Robbe Charter mit 1470mm Spannweite und 1160mm Rumpflänge

Als ich das Packet öffnete war ich sehr überrascht von der Präzision der Bauteile und der perfekten Bauanleitung
Trotzdem werde ich mir fachkundige Hilfe mit an Bord holen

Hier  werde ich jetzt weiter berichten, wenn eine Baugruppe abgeschlossen ist
 

Also zuerst habe ich mir die Tragflächen vorgenommen

 

Als Arbeitsfläche habe ich mir eine ca 2 mal 2meter grosse Arbeitsfläche geschaffen

Dann habe ich die 1 zu 1 Zeichnung  (im Bausatz enthalten) auf die Arbeitsplatte gelegt mit Klarsichtfolie abgedeckt und mit Tesa auf dem Tisch fixiert.

Klarsichtfolie ist wichtig, damit die Zeichnung beim kleben nicht ausversehen mit dem Bauteil verklebt wird

Dann hole ich vorsichtig alle für die Tragfläche benötigten Teile aus dem Karton und löse die vorsichtig aus dem Rahmen

Dann werden alle Teile mit feinem Schleifpapier bearbeitet um die Nasen die beim auslösen aus dem Rahmen dran bleiben zu entfernen, damit ich eine saubere Klebefläche habe

 

Dann nach Anleitung (ist im Bausatz enthalten) die Rippen auf die Leisten setzen inkl. der Nasenleiste

und der Beplankung, und sorgfältig ausrichten und mit Holzleim (Wasserfest)  verkleben

Danach mit klammern und stossnägeln fixieren und beschweren

Wenn beide Tragflächenhälften fertig verleimt sind werden diese zusammengeklebt und fixiert

Und den 5mm Holzdübel nicht vergessen

Alles gut mit Holzleim verkleben, mit zwingen zusammen drücken und mindestens 24Stunden trocken lassen

Jetzt werden die beiden Querruderservos eingebaut, und die Servokabel durch die vorgesehenen

öffnungen in den Rippen geführt, und in der mitte der Fläche erstmal mit Tesa festgemacht

Da das Servokabel ja zu kurz ist werden hier Servoverlängerungen benötigt. Ich habe die Servostecker mit Tesa gesichert damit die nicht aufgehen können. Später wenn die Fläche bestannt ist komme ich da nicht mehr drann. Die Servos habe ich mit kleinen Holzleisten gegen verdrehen gesichert (steht nicht in der Anleitung) siehe Bild. Vor dem Einbau Servotest durchführen, und dann die Fläche fertig beplanken

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Roger Liedel